Die Mathelehrerin schreckt natürlich auch nicht davor zurück, Eltern der Schüler als dumm und unzulänglich hinzustellen. Sprüche wie „bei den Eltern kann man ja nichts anderes erwarten“ sind keine Seltenheit.

 

Mein Sohn weigerte sich immer mehr die Schule zu besuchen. Den gesamten Schulweg von ca. 15 min übergab er sich und ging unter Tränen in das Schulhaus.

 

Eines Abends nach dem er Duschen war bemerkte ich, er hat eine sehr kurze Haarsträhne. Ich fragte nach. Erst nach viel Bohren erzählter er mir, er sei von Mitschülern bedroht worden. Entweder er schneidet sich die Haare oder sie treten ihn in die Hoden. Alles auf dem Schulhof, von der Aufsicht unbemerkt. Nach einer Konfrontation mit besagten Mitschülern wurde meinem Sohn unterstellt, die Unwahrheit zu sagen. Als wäre das noch nicht genug, berichtete er unter Tränen von den netten Schimpfwörtern wie Fetti etc. Die Mitschüler hatten natürlich jetzt Oberwasser, da sie straffrei ausgegangen waren und mein Sohn der Dumme.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]