Thomas und Lilli in Münchenvon Berni Berndsen

Nach Bärchen jetzt mal etwas für Erwachsene. Diese Geschichte hat es in sich und ist von einer lieben Facebookfreundin. Bernis Geschichte ist P18!

Eine Verlosung gibt es auch. Und zwar könnt ihr Vergessene Küsse von Emily Bold gewinnen. Das ist der 1. Teil der Windham Reihe. Das Buch kommt direkt von der Autorin mit Signierung zu euch!

Dazu hinterlasst bitte einen Komenttar, wie euch die heutige Geschichte von Berni gefällt und ob ihr schon ein Buch von Emily Bold gelesen habt.

Download (PDF, 257KB)

Merken

Von |2017-04-02T12:04:41+00:00Dienstag, Dezember 10, 2013|Kategorien: Kurzgeschichten|11 Kommentare

11 Comments

  1. Berni Berndsen 11. Dezember 2013 um 17:37 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die netten Kommentare zu meiner Geschichte. Es freut mich dass sie Euch gefallen hat.

    Und nein ich kenne Emily Bold NOCH nicht.

    LG Berni

  2. Stefanie 11. Dezember 2013 um 10:48 Uhr - Antworten

    Auf meinem Handy klappt es leider nicht so mit dem Lesen…
    Ich würde aber sehr gerne an der Verlosung teilnehmen…

    • Britt 11. Dezember 2013 um 11:28 Uhr - Antworten

      Hallo,

      die Verlosung ist vorbei.

      Mal bitte ein anderes rogramm auf dem Handy versuchen.

      Grüße Britt

  3. Stefanie 11. Dezember 2013 um 10:36 Uhr - Antworten

    Auf meinem Handy hat es mit dem lesen leider nicht so geklappt. Würde trotz alle dem gerne an der Verlosung teilnehmen.

  4. Lydia 11. Dezember 2013 um 00:49 Uhr - Antworten

    Wenn ich jetzt mal von den grammatischen Fehlern absehe und den manchmal doppelten Wörtern im Satz oder ähnlichem, dann könnte die Geschichte um Thomas und Lilli das Potential zu einer kleinen und netten Kurzgeschichte haben. Am Aufbau und an manch anderer Szene würde ich noch was ändern. Man wird so plötzlich hinein geworfen.

    Am Bahnhof denkt man noch, sie trifft sich zu einem normalen Blind Date und ganz plötzlich stellt sich heraus, dass es zwar ein Blind Date zu sein scheint, aber es in die BDSM-Richtung abzielen soll. Das ein oder andere erotische Zusammentreffen ist sicherlich auch noch ausbaufähig (Erst steht er hinter Lilli und zwirbelt ihr die Brust und plötzlich sitzt er vor ihr) ….

    Den Schreibstil mag ich. Er ist nicht abgehackt oder schleppend, sondern kommt dem Leser selbstsicher entgegen. So könnte man eigentlich prima in die Geschichte finden.

    Emily Bold ist mir leider unbekannt…. Ein Buch habe ich von ihr noch nicht in den Fingern gehabt.

    Viele Grüße

  5. Nadja Singer 10. Dezember 2013 um 22:11 Uhr - Antworten

    Die Geschichte ist wirklich super toll geschrieben!! 🙂 Ich würde auch gern so schreiben können *_*

    Und Emily Bold ist mir bisher auch nicht bekannt – aber ich lese immer gerne neue Sachen und meistens verliebe ich mich dann in die Bücher ^^

    Liebe Grüße <3

  6. gabriele d. 10. Dezember 2013 um 21:45 Uhr - Antworten

    intressante ansprechende schreibweise,war keine sekunde langweilig zu lesen.
    von bold kenne ich noch kein buch. 🙂

  7. Gertraud Dähre 10. Dezember 2013 um 21:40 Uhr - Antworten

    Ich finde Bernis Geschichte Sehr erotisch und auch sehr gut geschrieben und ja ich habe alle Bücher von Emily Bold gelesen und liebe die Bücher

  8. Stephanie 10. Dezember 2013 um 20:55 Uhr - Antworten

    Ich mag den Schreibstil sehr gerne. Er zieht mich mit und ich habe das Gefühl dabei zu sein.
    Ein Buch von Emily Bold habe ich bisher noch nicht gelesen.

  9. Rebecca 10. Dezember 2013 um 20:06 Uhr - Antworten

    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen 😉
    Ein Buch von Emily Bold habe ich leider noch nicht gelesen, möchte es aber gerne.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  10. Serpina 10. Dezember 2013 um 15:19 Uhr - Antworten

    Die Geschichte ist einfach nur schön geschrieben. Ehrlich gesagt fehlen mir gerade die Worte… Es ist einfach … Bezaubernd.

    Nein, von Emily habe ich noch kein Buch gelesen.

    LG Serpina

Hinterlassen Sie einen Kommentar