Offizielle Blogger zur LoveLetter Convention

Lange blieb es spannend, wer denn die offiziellen Blogger zur nächsten LLC sein werden. Dann stand es fest, ich bin nicht dabei. Okay, waren andere besser, sei es ihnen gegönnt, so dachte ich. Aber was dann rauskam, ist nicht nur für mich unverständlich. Auch wenn ich bisher die einzige bin, welche ihr Unverständnis öffentlich mitteilt. Wie schafft es ein kleiner und erst 2 Monate alter Blogspotblog so vielen anderen, seit Jahren bestehenden reinen Bücherblogs vorgezogen zu werden? Andere der gewählten Blogs haben einen guten Googelpagerank. Wobei ich auch da nicht verstehe, wie man mit einem einzigen Backlink einen solchen PR bekommt. Heißt, beim nächsten Googelupdate ist dieser PR wieder weg.

Ja, man liest es schon heraus, ich bin verärgert, wie viele andere auch. Warum? Weil ich erwartet habe, es werden tolle und zu bewundernde Blogs gewählt. Das ich, wenn ich diese anschaue denken werde „wow, die sind Klasse, da möchte ich mit meinem Blog auch einmal hin.“ Aber Blogs, die noch nicht einmal ein Jahr alt sind? Sicher sind Blogs dabei die wirklich toll sind und denen ich es von Herzen gönne. Aber selbst wenn man nach Followern und Besuchern geht, haben sich sehr viel bessere Blogs beworben. Ich habe keinen reinen Buchblog, was man als Begründung gelten lassen kann. Was aber ist mit den vielen, vielen Bücherblogs, die ein dreifaches und mehr an Besuchern, so viel mehr an guten Rezensionen und mehr als nur 72 Facebooksfans haben? Richtig, sie zweifeln an der Fairness bei der Vergabe der offiziellen Blogger. Zugeben, daran zweifele ich auch und habe bei der LLC nachgefragt. Als Antwort bekam ich, man verstünde die Enttäuschung und es wurde nicht nur nach Followern entschieden. Wonach dann? Rezensionen wurden 6 Stück in den 2 Monaten  geschrieben, seitdem das Blog besteht. Andere haben hunderte verfasst, gute Buchbesprechungen.

Es erweckt wirklich der Anschein, als mit Bekanntgabe der Möglichkeit, offizieller Blogger zu werden, fix mal eben ein Blog gegründet wurde. Im Januar 2013 und Juli 2013 eröffnete Blogs gegen sehr, sehr viele, die sich seit Jahren bemühen, einen tollen Buchblog zu führen und auch auf beiden bisher stattgefundenen LLC anzutreffen waren und über beide Veranstaltungen berichtet haben. Nein, das ist diesen Bloggern gegenüber nicht fair. Es sei noch erwähnt, keiner dieser Bloggerinnen geht es um die Vergünstigungen, so toll sind diese nicht. Meine Gedanken gehen nicht gegen die Bloggerinnen persönlich, sie sind durchweg nett. Verdient haben es aber andere.

Für mich persönlich hat die LoveLetter Convention erheblich an Reiz verloren und ich bin nahe dran, meine Reservierungen zu stornieren. Sicher wird diese die Veranstalter wenig interessieren, aber wenn ich tagtäglich lese, wie versucht wird, diese Entscheidung zu verstehen, macht man sich so seine Gedanken. Davon sollte ich nicht Abhängig machen, ob ich diese Veranstaltung besuche, sagten wieder andere. Ansich richtig. Doch es ist noch Zeit und ich kann mich nicht mehr wirklich darauf freuen. Zurzeit nicht.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Von |2016-12-26T15:59:09+00:00Freitag, September 6, 2013|Kategorien: Gedanken|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar