Make Love und spiel Football ist Band 3 der 10teiligen New York Titans Reihe von Autorin Poppy J. Anderson. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden. Wie der Titel schon sagt geht es um die Liebe und das Footballspielen. Teddy erbt das Footballteam ihres Vaters. Sie steht vor der Herausforderung, sich vor einer Horde ungehobelter Typen zu behaupten. Brian ist der Kapitän des Teams und macht es sich zur Aufgabe, der jungen Frau das Leben schwer zu machen. Wie kann es ein, dass sich so ein Küken als sein Boss aufspielen will?

Teddy ist nicht das kleine unbeholfene Mädchen, für das Brian sie hält. Nicht nur einmal weist die junge Frau den Titan in seine Schranken und lässt ihn regelrecht auflaufen, blamiert ihn vor gesammelter Mannschaft und dem Ort. Sie bleibt souverän und lässt sich nicht anmerken, wie sehr ihr Brains Verhalten auf die Nerven fällt. Die beiden schenken sich nichts und liefern sich Zug um Zug ein Match an Bloßstellungen. Irgendwann merken beide, dass sie trotz der zur Schau gestellten Abneigung etwas zu oft an den anderen denken müssen. Teddy muss sich nicht nur mit Brain und dem Team auseinandersetzen, ihre Familie und alte Bekannte sind auch nicht gut auf sie zu sprechen. Ein schweres Erbe, das sie antritt.

Mit viel Witz, Sarkasmus, vielen Emotionen und einer großen Portion Ironie ist es Poppy J. Anderson gelungen, mir mit Make Love und spiel Football einige Stunden Spaß zu bereiten. Ich muss gestehen, mich mit Football noch nie auseinandergesetzt zu haben und es hat Spaß gemacht, diesen Sport etwas kennenzulernen. Die Liebesgeschichte von Teddy und Brain hat fortwährend Schwung. Die Autorin schildert die Bedenken des Paares, sich vor der Öffentlichkeit als Paar zu outen. Schnell könnten Gerüchte entstehen. Zumal in Teddys Vergangenheit ein paar Unschöne Ding geschehen sind, die selbst ihre Familie der jungen Frau noch nicht verzeihen hat. Dabei beweist sie als Teamchefin aller Welt, dass sie es wert ist, das Vertrauen in sie gelegt wird.

Besonders gefallen hat mir die Art und Weise mit der Teddy das gesamte Footballteam; große starke Männer, die aber letztendlich alle ein weiches Herz haben; von sich überzeugt hat. Oft mit wirklich fiesen Tricks hat sie viel ausgeteilt, aber auch viel eingesteckt. Eine junge taffe Frau, die genau weiß was sie will!

Eine Geschichte, frisch und locker, die mich gut unterhalten hat.

Erschienen bei Rowohlt.