Mächtiges Blut von Sandra Florean ist Band 1 der Nachtahn Reihe. Ich muss zugeben, ich war sehr skeptisch. Diese Vampir liebt Sterbliche Geschichten, in denen er der tolle sexy Typ ist und sie das hilflose Mauerblümchen kann man irgendwann nicht mehr neu erfinden. Um den Leser nicht zu langweilen, muss sich der Autor diesbezüglich etwas einfallen lassen.

Seit über 600 Jahren treibt sich Dorian auf der Erde herum. In dieser Zeit hat es ihm nicht an Frauen gemangelt. Wirkliche Liebe hat er bisher nicht erfahren dürfen. Nicht so, wie er sie sich wünscht. In einem Club begegnet ihm Louisa. Dorian beschließt, die junge Frau nur mit den auch einem Menschen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu erobern. Ein schwieriges Vorhaben, wird sie doch zum Spielball zwischen den Fronten, als andere Vampire an sein altes und mächtiges Blut wollen.

Louisa hat die Nase voll von Männern. Nach einer sehr schlechten Erfahrung fällt es ihr schwer das Haus zu verlassen. Sie versucht es und geht mit einer Freundin in Clubs, um etwas Spaß zu haben. Dort auf die plumpeste Art von einem langahaarigen Typen in Designerklamotten angmacht zu werden stand nicht auf ihrem Abendprogramm. Dorian kann nicht von ihr lassen. Louisa macht es ihm nicht leicht, er zieht wirklich alle Register sie zu erobern.

Sandra Florean bietet in Mächtiges Blut dem Leser neben einer süßen Lovestory einen kleinen Krimi um das Blut des alten Vampirs Dorian. Dieser macht sich viele Sorgen um Louisa und möchte sie beschützen. Oft empfand ich es als zu viel des Guten, aber so ist er halt, der Vampir. Die erotische Szenen sind allesamt sehr sexy und abwechslungsreich. Ich fand gut, das Dorian keiner dieser weichgespülten Vampire ist, sondern sich seiner Macht durchaus bewusst ist und sie auch einsetzt.

An die Autorin: Meinen Lieblings – Nebencharakter sterben zu lassen war nicht nett!!!

Eine nette Abendlektüre, sehr sexy angehaucht.

Erschienen bei Bookshouse.