Samantha Young setzt mit India Place die Edinburgh Love Stories fort. Als mittlerweile 4. Band wurde das Buch sehnsüchtig erwartet. Die beliebte Reihe spielt in Edinburgh. Waren die ersten Teile noch an reale Handlungsschauplätze angelehnt, ist die Autorin später zu fiktiven Straßen und Plätzen übergegangen. Hannah und Marco lernten wir schon in einem der früheren Bücher der Reihe kennen.

Hannah und Marco sind so etwas wie beste Freunde. Bis Hannah nach einer einzigen Nacht ihr Herz in Scherben zurückbehält. Sie ist unglücklich und Marco verschwunden. Er möchte diese Nacht so gern ungeschehen machen.

India Place von Samantha Young

India Place von Samantha Young

Fünf Jahre lang schleppt Hannah die Erinnerung und die Folgen dieser Nacht alleine mit sich herum, vertraut sich niemandem an. Auf einer Hochzeit treffen sich beide wieder und sind überrascht, als die Gefühle füreinander sofort wieder da sind. Marco setzt alles daran, seine Jugendfreundin von seinen ernsten Absichten zu überzeugen. Hannah kann ihm nicht vertrauen, will nicht wieder dieselbe schwere Zeit durchmachen, wie vor fünf Jahren. Ihr Herz ist anderer Meinung als ihr Verstand. Noch schlimmer wird es, als die junge Frau herausfindet, was Marco in den letzten Jahren gemacht habt. Er riskiert alles, um Hannahs Vertrauen zu gewinnen.

Wieder ein tolles und sehr emotionsgeladenes Buch von Autorin Samantha Young. Von Anfang an nimmt sie den Leser wieder mit zu bereits bekannten Personen und lässt die Geschichten dieser in das Geschehen um Hannah und Marco einfließen. Wer vergisst schon seine erste große Liebe? An dieser hält sich bestimmt jeder fest und erinnert sich oft an die Person, der man sein Herz als erstes geschenkt hat. Genau diesen Punkt arbeitet die Autorin heraus und lässt Emotionen auf eine Weise sprechen, die den Leser gefangen nimmt.

Erschienen bei Ullstein.