Gefährliches Herz ist nicht mein erste Buch von Bettina Kiraly. Schon als Betty Kay verzauberte sie mich mit ihrer Reihe Adolescentia Aeterna. Ich war gespannt, wie mir ihre Liebesgeschichte gefallen wird.

Nymphomanisch, kleptomanisch und einfach anstrengend in ihrer Art – das ist Johanna. Emotional völlig aus der Spur hält sie Männer auf Anstand. Sex und One night stand nur nach ihren Regeln. Küssen schon mal überhaupt nicht. Bis ihr Polizist Stephan zeigt, das nicht alle Männer nach ihrer Pfeife tanzen. Durch einen Anruf aus ihrer Heimat kann die junge Frau seinen Avancen entfliehen und ihn so wieder auf Abstand bringen.

Gefährliches Herz von Bettina Kiraly

Gefährliches Herz von Bettina Kiraly

In ihrer Heimat muss sich Johanna ihrer Vergangenheit stellen. Nach und nach brechen alle Emotionen aus der Zeit ihrer Kindheit und Jugend wieder hervor. Ihre Jugendliebe Robert unterstützt sie wo er nur kann, hält sie aber auf Abstand. Stephan sieht gar nicht ein, sich so abfertigen zu lassen und will um Johanna kämpfen. Die junge Frau ist genervt und der Meinung, ihn noch ein wenig zu benutzen. Sie versucht hinter das wohl gehütete Geheimnis ihrer Mutter zu kommen. Hat Robert etwas damit zu tun oder bildet sie sich das ein? Wird Stephan aufgeben? Kann Johanna sich emotional auf einen Mann einlassen?

Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, dem Buch zu folgen. Ich habe schwer verstanden, warum Johanna ist, wie sie ist und handelt, wie sie es tut. Das kristallisiert sich so nach und nach heraus. Um es dem Leser nicht ganz so schwer zu machen, lässt Autorin Bettina Kiraly ab und an ein paar Informationen dazu einfließen. Sowie Johanna in ihrem Heimatort angekommen ist ändert sich das Buch. Ich las es super gern und wartete gespannt, wie sich die Dreiecksbeziehung am Ende auflösen wird. Die Steine die Johanna in den Weg gelegt werden, lassen sich durchaus nachvollziehen und man lernt die junge Frau mögen und leidet mit ihr. Ich legte das Buch mit einem Lächeln aus der Hand. Warum lest ihr lieber selber nach!

Erschienen bei Forever by Ullstein.