Eisige Versuchung von Sandra Henke

Mit Eisige Versuchung überrascht uns Autorin Sandra Henke mit einem Buch über Engel. Speziell einem Engel. Schön anzusehen und mit einer  beim Leser Faszination auslösenden Anziehungskraft beschreibt sie einen Eisengel. Mit eiserner Kälte geht Rouqe seinem Auftrag nach, bis er plötzlich einer jungen Frau gegenüber steht.

 

Eisige Versuchung von Sandra Henke

Eisige Versuchung von Sandra Henke

Ein Job führt Shade zurück in die Heimat. Als Meteorologin soll sie den überraschenden Wintereinbruch auf dem Mount Jackson aufklären. Während sie gedankenversunken so durch den Tiefschnee wandert, traut sie plötzlich ihren Augen nicht. Ein fast nackter Mann steht am Waldrand. Genauso erschrocken wie sie selbst macht er sich davon. Shade kann es nicht fassen, bei dem Wetter läuft er nackt draußen herum. Sie will ihm helfen und jagd ihm hinterher. Doch Rouqe will gar nicht, das ihm geholfen wird. Als ihn die junge Frau dann doch stellt, spüren beide eine gewisse Anziehungskraft. Rouqe entkommen findet Shade Hilfe bei einem älteren Eingeborenen. Wie bei Sandra Henke zu erwarten, gibt es auch in Eisige Versuchung einen kleinen Krimi. Shade bittet Roque um Hilfe, welche er ihr nur unter einer Bedingung gewähren will. Doch ist es dieser Bedingung wirklich nötig?

 

Eisige Versuchung Widmung von Sandra Henke

Eisige Versuchung Widmung von Sandra Henke

Ich mag Engelbücher gern und habe mich auf dieses Buch gefreut. Sehr gefühlvoll geht Sandra Henke auf den Zwiespalt von Shade ein, was deren Emotionen zu Rouqe betrifft. Hin- und hergerissen zwischen Furcht und fast schmerzhafter Zuneigung kann die junge Frau sich ein Leben ohne den wunderschönen Eisengel Roque bald nicht mehr vorstellen. Rouqe muss sich bald eingestehen, dass auch ihm die junge Frau nicht egal ist. Eisige Versuchung bietet alles, was ich von einem erotischen Roman erwarte. Liebe, Zuneigung, Sinnlichkeit und selbst die Romantik kommen nicht zu kurz. Nebenher eine spannende Handlung macht das Buch zu einem wunderschönen Leseerlebnis. Ja, tiefe Seufzer bleiben beim Lesen nicht aus.

 

Erschienen im Ubooks Verlag.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]
Von |2016-12-26T15:59:05+00:00Sonntag, Oktober 13, 2013|Kategorien: Bücher|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar