Das Zusammenspiel verschiedener Fabelwesen ist nichts Neues, doch in der Kombination Feen und Vampire war es mir neu. Es versprach interessant zu werden, wie die lieblichsten Fabelwesen und die Wesen der Dunkelheit miteinander zurechtkommen. Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da es unter Liebhabern der Fantasy ein Geheimtipp ist. Zum Glück hatte ich auch noch keinen der Folgebände von Jeanine Krock gelesen, auch wenn diese unabhängig zur Handlung in Venuspakt sind.

Venuspakt von Jeanine Krockt

Venuspakt von Jeanine Krockt

Als Tochter des Lichts, den Feen, will Nuriya absolut gar nichts mit ihren Vorfahren und vor allem nicht mit deren Magie zu tun haben. Als sie aber zu Hause gebraucht wird, zögert sie nur kurz und eilt ihrer Schwester zur Unterstützung. Sie trifft auf Kieran, welcher genauso sinnlich wie gefährlich ist. Er ist einer der stärksten Vampire. Die Vorstellung der vielen Charaktere am Anfang ist etwas holprig. Doch schnell hatte mich Jeanine Krock in einer ziemlich realen Welt voller Fabelwesen zwischen den Sterblichen gefangen. Allen Charakteren wird Leben eingehaucht und ich mochte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist voller knisternder Spannung zwischen Nuriya und Kieran, deren zueinander finden immer durch dramatische Zwischenfälle gestört wird. Kieran duldet keinen Bruch der Gesetze seiner Welt, bis er selbst es ist, der einige davon bricht. Er kämpft gegen Vampire, stellt deren Loyalität und die einer der mächtigsten Fee in Frage. Doch ihn interessiert nur eines, die Einhaltung und Erfüllung vom Venuspakt. Und Nuriya, aber wie und in welcher Weise, sollte jeder selbst lesen.

Da ich in letzter Zeit ziemlich viel tolle Fantasy gelesen habe, leide ich langsam unter Schlafmangel. Venuspakt war flüssig zu lesen, voller Spannung und Sinnlichkeit. Nur hätte es etwas mehr sein können. Das Buch ist recht dünn. Ich werde mir auf jeden Fall die anderen von Jeanine Krock veröffentlichten Bücher besorgen und freue mich darauf. Die Verbindung zwischen der Welt der Feen und der dunklen Welt der Vampire ist super gelungen. Fantasy die mir das Herz erwärmte, einfach sehr schön zu lesen, doch leider viel zu schnell vorbei. Erschienen im Egmont LYX Verlag.