[if gte mso 9]>

<![endif]–>

Gleich im Anschluss an Band 1 Wörter durchfluten die Zeit musste ich gleich Band 2 Gesponnen aus Gefühlen lesen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht mit Lucy und Nathan und dem geheimen Bund, der angeblich die Bücher beschützen und Wissen bewahren will.

Wie das so ist mit Fortsetzungen von Büchern, die man besonders toll fand, sind die Erwartungen hoch. Lucy ist von Nathan bitter enttäuscht, fühlt sich verraten und ihr Vertrauen missbraucht. Sie will ihn nicht mehr sehen. Kann sie sich ihren Freunden anvertrauen? Sie muss es versuchen. Nathan versucht noch eine ganze Weile, den Erwartungen seines Großvaters gerecht zu werden. Der junge Mann will aber Lucy nicht gefährden. Nathan steht weiterhin hinter den Zielen des Bundes, aber nicht hinter den Plänen seines Großvaters. Wie soll er das Lucy klarmachen? Diese versucht Informationen über ihre Herkunft zu bekommen. Alle die ihr helfen könnten sterben plötzlich.

Bookless 2 oder Gesponnen aus Gefühlen von Marah Woolf

Bookless 2 oder Gesponnen aus Gefühlen von Marah Woolf

Lucy entwickelt sich zu einem starken Charakter. Sie hat Kampfgeist und kämpft bis zum letzten Atemzug für ihre Ideale. Nathan wird plötzlich ebenfalls eine tolle Persönlichkeit und krabbelt unter dem Pantoffel seines Großvaters hervor. Lucys Freunde unterstützen die beiden wo sie nur können und auch der Archivarin der Bibliothek wird noch eine besondere Rolle zugedacht. Alle Nebencharaktere finden ihren Platz. Niemand ist zu viel, jeder wird gebraucht.

Nathans Großvater ist auf der Jagd nach Lucy. Quer durch London locken Lucys Freunde ihn und seine Handlanger. Hier fand ich das Buch etwas seicht oder anders ausgedrückt, sämtliche Charaktere verantwortungslos. Wie kann man mit derartig Kriminellen eine Art Schnitzeljagd veranstalten und fang mich spielen?

Auch in diesem 2. Band Gesponnen aus Gefühlen hält sich Autorin Marah Woolf alles offen, was noch mit Lucy und Nathan passieren kann. Werden die beiden zueinander finden? Gelingt es Lucy, die geheime Bibliothek des Bundes aufzulösen und die Bücher zu befreien? Ich bin gespannt. Bis zum Sommer 2014 werden wir uns gedulden müssen.

Merken