In Adolescentia Aeterna – Die Entdeckung der Ewigen Jugend entführt uns Betty Kay in eine etwas andere Welt. Keine Vampire, keine Dämonen, Hexen oder was auch immer, aber trotzdem mystisch. Eva ist verzweifelt auf der Suche nach einem Thema für ihre Dissertation. Sie möchte über Sekten schreiben, doch jede die sie ihrem Professor vorschlägt, schmettert er ab. Bis sich die Bibliothekarin verschwatzt und Eva von einer ihr bekannten Sekte erzählt. Doch das Buch ist ausgeliehen. Wenige Tage später erfährt die junge Frau, dass sie das Buch nicht ausleihen darf, sondern ihr daraus vorgelesen wird. Der Schreck sitzt tief, kennt sie doch den jungen Mann, welcher der Hüter des Buches ist.

Adolescentia Aeterna - Die Entdeckung der Ewigen Jugend von Betty Kay

Adolescentia Aeterna – Die Entdeckung der Ewigen Jugend von Betty Kay

Julian ist ziemlich genervt, einer Studentin seine Berufung zu erklären, ohne ihr zu viel oder gar die Wahrheit zu verraten. Aber welch Überraschung, die junge Frau ist ihm nicht ganz unbekannt. Seine Faszination von Eva hält ihn aber nicht davon ab, dem Sinn seines geheimen Bundes zu folgen. Er zeigt der jungen Studentin seine Welt, will sie in diese hineinführen, hat sie für etwas Besonderes auserkoren. Nur hat er die Magie seines eigenen Blutes unterschätzt und die Sache droht etwas anders zu laufen, als er es sich gedacht hat. Eva ist natürlich auch so gar nicht bereit, sich Julians Zielen zu fügen. Die beiden können sich aber ihrer Gefühle nicht verwehren, was wiederum zu Komplikationen im gesamten Bund führen würde.

Ich halte mich bewusst vage mit meiner Beschreibung, denn sonst würde ich hier wirklich zu schnell zu viel vom Buch preisgeben.

Hinter der Autorin Betty Kay versteckt sich das Pseudonym der österreichischen Autorin Bettina Kiraly. Adolescentia Aeterna – Die Entdeckung der Ewigen Jugend ist eine sehr spannende Geschichte. Sehr erotisch schildert die Autorin spannungsgeladene Szenen, ohne dass diese übertrieben rüberkommen. Gelegentlich springt man im Leben von Julian um viele, viele Jahre in der Zeit zurück, was aber nicht störend wirkt. Julians Vergangenheit ist wichtig für die Geschichte und auch interessant zu lesen, wie er in den geheimen Bund aufgenommen wurde und nach dessen Regeln gelebt hat.

Ich hoffe auf die Fortsetzung dieser Trilogie nicht zu lange warten zu müssen. Noch in diesem Jahr folgt Teil 2 von Adolescentia Aeterna – Die Entdeckung der Ewigen Jugend.

Erschienen als eBook.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]