Auch wenn ich schon meinen heiligen Gral unter den Shampoos schon gefunden habe, probiere ich doch ab und mal ein anderes Shampoo. Seit vielen, vielen Jahren nutze ich Haarpflege ohne Silikone und ohne andere Schadstoffe. Phyto stammt aus Frankreich. Zu 95% aus pflanzlichen und natürlichen Stoffen habe ich leider nicht rausfinden können, was die anderen 5 % sind. Es sind Tenside und Konservierungsmittel enthalten, die einfach in einem natürlichen Produkt nicht drin sein sollten.

 

Phytojoba Shampoo

Phytojoba Shampoo

In der Anwendung wie jedes andere Shampoo lässt sich das von mir probierte Phytojoba für trockene Kopfhaut leicht auftragen und im Vergleich zu anderen natürlichen Shampoos gut aufschäumen. Ich habe allerdings das Gefühl, das Shampoo trocknet meine Haare in den Längen ziemlich aus. Somit hat es für mich keine wirklichen Pflegeeigenschaften. Die Flasche ist aus Metall. Ein unglücklich gewähltes Material, weil man es als Verbraucher recht schwer hat, die Flasche komplett zu leeren. Der Preis ist mit ca. 20,00 € in Ordnung und liegt unter dem Preis für Aubray Organics und weit unter Shu Uemura. Beides Shampoos, die ich persönlich lieber nutze.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]