Um Haargummis habe ich mir bisher wenig Gedanken gemacht. Sie sollten einen Zopf halten und ich mag sie in verschiedenen Farben. Irgendwann unterhielten sich in einem Forum die Frauen über Papanga.  Auf meine Frage hin, was denn das sei, antworteten sie mir, es sei ein Haargummi. Da mir unerklärlich war, was an einem Gummi für die Haare so toll sei, schaute ich ihn mir genauer an. Ich wollte unbedingt herausfinden, was daran so besonders sei.

Papanga

Ich bestellte einige der Haargummi und war überrascht. Ich gehöre noch zu der Generation, wo es noch Telefone mit Schnur gab. Und genauso sieht Papanga aus. Wie ein Stück farbige Telefonschnur. Viele nutzten solche Kabel auch als Schlüsselanhänger. Woraus genau diese Kabel-Gummis hergestellt werden, war leider nirgend zu finden. Nur, das sie aus einem Kunstharz sind. Aber welchem? Ich mag immer gern genau wissen, woraus Produkte hergestellt sind. Aber auch über tierversuchsfrei und fair trade finde ich keine Informationen. Das ist etwas schade und gibt Papanga einen faden Beigeschmack. Da kann der Zopf auch noch so schön sein, es wäre interessant wo, aus was genau und von wem diese Haargummikabel hergestellt werden.

 

Zuviel versprochen oder Wundergummi

Wie schon erwähnt bestellte ich fünf dieses Haargummi. Von Papanga wird versprochen, die Haare werden in Form gehalten und Spliss wird verhindert. Nun ja, einen hohen Zopf hat dieser Haargummi bei mir nicht gehalten. Lose nach hinten zusammen genommen hält der Gummi zwar, aber auch nicht besser oder schlechter als andere. Wobei ich sagen muss, ich hatte an den Stellen, wo das Kabel saß immer stark verfitzte Haare, was ich überhaupt nicht mag. So ganz ohne Haare zu verlieren bekommt man sie entgegen dem Versprechen auch nicht aus dem Haar entfernt. Was ich ganz witzig fand, ist die veränderte Form. Wenn man den Papanga aus dem haar genommen hat, schaut er für längere Zeit sehr unförmig aus, findet aber zu seiner ursprünglichen Form von selbst zurück. Diese Gummis sollen auch gern als Armbänder verwendet werden. Dafür mag sie nicht nutzen, vielleicht zu einer Bad Taste oder Retro Party einmal. Die Tochter einer Freundin fand sie cool und mag sie gern als Armband tragen. Für junge Mädchen scheinen diese Kabelgummi wirklich ein Renner zu sein. Im  alltäglichen Gebrauch bieten diese Gummi etwas Abwechslung, aber für mich sind sie kein must have. Da ich nur einen genutzt habe, werden die anderen demnächst zur Verlosung frei gegeben.