• Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Als großer Fan von Lush habe ich schon so ziemlich alles dieser Naturkosmetikhersteller durchprobiert. Auch die eine oder andere Gesichtsmaske. Diese Masken kann ich wegen meiner sehr empfindlichen Haut leider nicht alle nutzen. Aber eine Maske, welche Catastrophe heißt, wurde mir sehr von der Mitarbeiterin im Dresdener Lushshop empfohlen. Die Mitarbeiterin hat mich sehr gut beraten und gab mir etwas von der Maske zum Probieren mit.

Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Wie alle Produkte von Lush, ist diese Gesichtsmaske vegan. Blaubeeren sind Hauptinhaltsstoff der Maske und enthalten viele Antioxidantien und sind voll mit Mineralien und Vitaminen. Weiter Inhaltsstoffe sind Mandelöl (was ich sehr liebe), etwas Kalamin zur Reinigung, Irisch Moos für frischen Geruch und beruhigende Kamille. Masken sollten grundsätzlich nur auf vorher gereinigte Haut aufgetragen werden. Die Catastrophe auftragen und ungefähr 5-10 Minuten einwirken lassen. Die Augenpartie beim Auftragen freilassen. Nach der Einwirkzeit mit warmem Wasser abspülen.

Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Lush Catastrophe Gesichtsmaske

Die Maske ist leider nicht in einer so tollen lila Farbe wie auf den Fotos des Onlineshops, sondern in einem hellen grau. Aber es sind wirklich Blaubeeren drin. Die Konsistenz ist perfekt, die Masse lässt sich gut auftragen und tropft nicht. Nach einiger Zeit spürt man, wie die Haut der Maske die Feuchtigkeit entzieht. Meine extrem empfindliche Haut reagierte selbst bei dieser milden Gesichtsmaske mit leichten Rötungen. Ich vermute mal, dies liegt an dem enthaltenen Parfüm. Ansonsten war die Haut nach dem Abspülen sehr weich und sah nach dem Abklingen der Rötungen frisch rosig aus. Da ich meine Haut grundsätzlich eincreme, gab es auch kein Spannungsgefühl. Zum Glück wurde die Maske ihrem Namen Catastrophe nicht gerecht. Ein herzliches Dankeschön an die nette Mitarbeiterin von dem Lush in Dresden an dieser Stelle.

Jede Gesichtsmaske ist kühl zu lagern und innerhalb von 2 Wochen zu verbrauchen. Lush verwendet keine Konservierungsmittel dafür, deshalb die geringe Haltbarkeit. Catastrophe werde ich noch einmal probieren, schon allein des tollen Namens wegen.

Von |2016-12-26T15:59:29+00:00Samstag, Oktober 6, 2012|Kategorien: Beauty|Tags: , , |2 Kommentare

2 Comments

  1. Susanne Ja 6. Oktober 2012 um 20:57 Uhr - Antworten

    Hot hot hot chica <3 <3

    Ich mag Lush ja auch so gerne 🙂

    GLG

    • Britt 6. Oktober 2012 um 21:50 Uhr - Antworten

      ja ich weiß. Total bezaubernd und zum Anbeissen 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar