Umzug und Küche, nichts passt mehr

 Vor nicht allzu langer Zeit bin ich umgezogen. Als hätte man bei einem Umzug nicht schon genug zu tun, musste der Schrank mit dem Einbaukühlschrank jetzt auf der anderen, linken Seite stehen. Somit öffnete sich die Tür des Kühlschrankes aber noch immer von links nach rechts. Irgendwann war es mir zu dumm, immer um diese Tür herumzulaufen. Es musste eine andere Lösung her. Da es sich ja um eine Einbauküche handelt, muss es ja die Möglichkeit geben, dass sich die Tür auch von rechts nach links öffnen lässt. Also 15 Jahre alte Pläne der Küche herausgesucht. Juchu! Da kam Freude auf. Es musste ohne Pläne gehen.

Es geht los

Kühlschranktür Scharnier

Kühlschranktür Scharnier

Die Tür vom Kühlschrank selbst war mir ein Leichtes. Sie musste nur auf der rechten Seite abgeschraubt und auf der linken Seite wieder angeschraubt, also nicht gedreht werden.

Schranktür Scharnier

Schranktür Scharnier

Mit der Front war es schon etwas schwieriger. Erst einmal alles ab. Fein sortiert in der Reihenfolge, in welcher ich abgeschraubt habe.Dann stellte mich die Tür vor ein Problem. Ich hatte nur zwei Hände. So schraubte ich mal fix mit Martins Akkuschrauber die Halterungen für die Tür an die linke Seite des Schrankes. Das war ein hin und her Gemesse. Nun die Gegenstücke nach ebenso viel Messen in die Blende, die Schranktür. Nun konnte die Tür wieder eingehangen werden. Das alles dauerte mal eben 2 Stunden. Bin leider kein Handwerker und auch nicht Herkules. Ein Umzug ist nichts für mich. Und schon gar nicht der Umbau einer Küche, da die Herren ja nie da sind, wenn Frau sie braucht.

Auf in die nächste Runde

Zum Schluss musste noch die Kühlschranktür mit der Schranktür verbunden werden. Das war mal wieder etwas, womit Frau auch ohne Kraftanstrengung schnell fertig wurde. Löcher bohren für den Griff? Also Kühlschranktür wieder von der Schranktür lösen und den Griff befestigen.

Küche Schmetterlinge

Küche Schmetterlinge

Als ich mein Werk stolz betrachtete, ein neues Problem. Nun hatte ich an den Stellen, wo vorher der Griff war, Löcher. Gut, da kommt etwas drüber. Kurz überlegt und ein Sammelsurium an Bastelsachen durchforstet. Letztendlich entschied ich mich für kleine, aus selbstklebender Metall Folie ausgestanzte Schmetterlinge. Diese sind nun wie ein fliegender Schwarm über dieKühlschranktür verteilt. Und somit hatte der Umzug seinen bitteren Nachgeschmack verloren.