Wenn man seit vielen Jahren einen eigenen Haushalt hat sind einige Dinge irgendwann bereit, durch neue ersetzt zu werden. So auch meine Bratpfannen. Gern wollte ich mich durchprobieren, zwischen den verschiedenen Materialien. Aber das geht dann doch zu sehr ins Geld. Ich informierte mich über die wichtigsten Voraussetzungen, die eine Pfanne mitbringen sollte und schaute mich bei den Postenprofis nach einer Keramikpfanne um.  Keramikbeschichtung ist härter und somit hoffentlich langlebiger, als meine bisherigen Pfannen.

Meine neue Keramikpfanne

 

Keramikpfanne mit KeramikbeschichtungMittlerweile müssen Pfannen nicht mehr in dem Einheitslook grau oder schwarz daher kommen. Ich entschied mich für ein tolles lila-violett. Die Keramikbeschichtung ist üblicherweise weiß. Dieses Modell ist PFDA und PTFE frei und somit bei Allergie auch für Allergiker bestens geeignet. Beide Stoffe sind Kunststoffe, die bei höheren Temperaturen Gase abgeben, die krebserregend sind. Dieses schicke Bratgerät ist bis 400° hitzebeständig. Die Pfanne hat einen Durchmesser von 28 cm. Wir haben sie jetzt schon einige Male benutzt und sind total zufrieden mit ihr. Die Keramikpfanne hat sich nicht verformt und nicht verfärbt. Allerdings habe ich sie nicht dem Geschirrspüler ausgesetzt. Pfannen und Küchenmesser werden bei mir generell von Hand gespült. Zu einem Preis 25,95 € erhältlich, finde ich sie für diese Qualität sehr günstig.  Sollte die Pfanne von Postenprofis weiterhin so überzeugen, wird ganz sicher noch das ein oder andere Modell bei uns einziehen. Wir freuen uns darauf.