Ich liebe Cola! Vor allem Vita Cola. Ja, es stimmt. Es gibt hier schon den einen oder anderen Post über diese Cola. Aber gibt es etwas Besseres, als ein Glas kalte Cola bei diesen Temperaturen? Mittlerweile findet man von der Marke Vita Cola recht viele verschiedene Limos auf dem Markt. Es sind aber die beiden Colas, die nach wie vor meine Favoriten sind.

Welche Vita Cola Sorten gibt es?

Es gibt zwei Sorten Cola. Die Vita Cola Original mit dem Citruskick, diese bevorzuge ich, und die Vita Cola Pur, ohne Citruskick.

Als Mutterprodukt der Marke kam die Vita Cola Original schon 1958 auf den Markt. Mit nur kurzer Unterbrechung (1990 – 1994) ist sie seitdem immer erhältlich. Durch den kleinen Spritzer Zitrone ist die Cola sehr beliebt und geschmacklich unverwechselbar. Noch heute wird sie nach unverändertem Originalrezept hergestellt.

Noch gar nicht so lange, erst seit 2007, ist die Vita Cola Pur auf dem Markt zu finden. Sie ist sehr gut für Mixgetränke geeignet, da sie keinen Zitronenspritzer enthält. Viele Colatrinker mögen sie wegen des klassischen Colageschmacks auch pur.

Vita Cola ist mit Platz 2 der meist verkauften Colagetränke eine der beliebtesten Cola in Ostdeutschland. In Thüringen sogar Spitzenreiter. Dort wird sie sogar den großen Colas aus Übersee vorgezogen.

Wo bekommt ihr Vita Cola?

In Ostdeutschland überall. In Westdeutschland bei einigen Händlern um Köln, Nürnberg oder München. Bei der Händlersuche hilft die Suchmaschine der Vita Cola Webseite.

Ich habe Vita Cola auch schon in Gaststätten und Clubs erhalten.

Weitere Infos zu den Produkten gibt es ebenfalls unter vita-cola.de

Gönnt euch eine Vita Cola!

Sponsored Post

Anzeige